Betoninstandsetzung

Beton ist nicht unverwüstlich. Mechanische Belastung, Umwelteinflüsse und Mängel in der Verarbeitung begünstigen Korrosion und lassen den Wert einer Immobilie erheblich sinken. Neben einer gepflegten Optik hat vor allem die einwandfreie Substanz oberste Priorität. Nicht zuletzt weil der Gesetzgeber außer Standsicherheit und Gebrauchstauglichkeit inzwischen auch die Dauerhaftigkeit von Beton fordert.

Schnelles Handeln bei Schäden ist also unbedingt empfehlenswert. Noch wichtiger ist allerdings ein überlegtes Handeln. Denn genauso vielseitig wie Beton eingesetzt wird, sind auch die korrekten Instandsetzungsmaßnahmen.

Je nach Betonklasse und Art der Beschädigung sind unterschiedliche Sanierungssysteme erforderlich. Im Sichtbereich, z.B. Fassaden und Böden, kommen zusätzlich kosmetische Arbeiten hinzu. Deshalb steht am Anfang jedes Projekts eine umfassende Schadensanalyse: Feststellung der Schadensursache und Ermittlung der richtigen Instandsetzungsmaßnahme. Darauf folgt eine nachhaltige Qualitätssicherung der Sanierung und ggf. die Besprechung entsprechender Wartungsintervalle.

Die Klaus Fischbach GmbH hat sich in ihrer über 100 jährigen Unternehmensgeschichte zum Experten im Bereich der Betoninstandsetzung entwickelt. Ganz gleich ob Industrieboden, Parkhaus, Balkon oder Fassade - wir beraten Sie umfassend zu Ihren Optionen und übernehmen auf Wunsch alle erforderlichen Maßnahmen von Planung bis Durchführung - selbstverständlich alles entsprechend aktueller Umwelt- und Gewässerschutz-Standards.